Gemeinschaftsforum ehemaliger Fänge des Dschungels-Mitglieder, Cwn Annan (Aion-Legion) und Freibund Asylmenorr (Guild Wars2-Gilde)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Die wirre Gedankenwelt des Thohi (aufgenommen)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
GuyInkogniTho
Quatschdrossel


Anzahl der Beiträge : 771
Ort : ADHS-Klinik St. Nervbacke
Anmeldedatum : 12.01.10

BeitragThema: Die wirre Gedankenwelt des Thohi (aufgenommen)   Di März 02, 2010 7:24 am

ooc:
Guten Morgen!
So, ich fang hier mal mit dem ooc Text an, vermutlich schieb ich ihn danach eh nach unten ums dem Rest anzupassen.
Also gut.. *Razans Post beguck* ..Ehm.. sind wohl knappe 75Kilo, vielleicht bisschen mehr, ich meide Waagen, braune Augen, hab gehört, dass sie tief und rehbraun sind, erzählt man sich so. Könnten aber auch Schmeicheleien sein, ich bin sehr auf Augen fixiert. Single, aus Wien und die Telefonnummer fliegt hier irgendwo rum .. vielleicht füg ich sie nachher noch an. Da ich ein Kerl bin, gibts keine Körbchengröße, also .. keine Nennenswerte .. man munkelt auch, dass sich das Gewicht bei mir falsch verlagert, also .. zumindest erzählen mir das Leute, die ich manchmal im Urlaub so sehe. Informationen über meinen Intimbereich gibts gegen Geld oder Essen.
..was steht da noch so.. also das Alter .. links neben dem Post steht mein Name, da könnt ihr drauf klicken.
RP Vorlieben gibts keine, wobei ich eine gewisse Abneigung gegen Drama-RP hab.
Soo.. Privates hab ich da oben wohl auch genug offenbart .. und online bin ich meist Abends.
..achso .. Thohi ist der Main.



RP:
Fisch. Fisch ist gesund und lecker, jeder mag Fisch. Fast jeder. Tico mag keinen Fisch, ist aber auch egal, den kannte er da eh noch nicht. Nun ists also kein Wunder, dass der Kerl, also Thohi, nun an jenem Abend, bis zu den Knien im Eiswasser vor Altgard stand. Er stand da und beugte sich nach unten, seine Klauen hatte er ebenfalls unter der Wasseroberfläche und so verfolgte er die Bewegungen eines jeden vorbei schwimmenden Fisches einige kurzen Augenblicke lang sowohl mit den Krallen, als auch mit den Augen. Seine Bewegungen hatten etwas rundes an sich, etwas weiches. Starr blickte er ins Wasser und beobachtete die Bewegungen der Fische, die zwischen seinen Beinen hindurchschwammen und sich schon so sehr an seine Gegenwart gewöhnt hatten, dass sie sogar die minimalen Bewegungen seiner Hände nicht mehr als Bedrohung ansahen. Fischen. Der Kampf, Mann gegen Fisch stellt die ultimative Geduldprobe da. Sagt man zumindest. Wieder wackelt einer der kleinen Gesellen friedlich mit seinen Flossen und schwimmt ohne jede böse Absicht zwischen den Beinen des Mannes hindurch. Schon da wird er ins Auge gefasst, für einen kleinen Gesellen, ist der doch recht groß und ohne den leisesten Schimmer, dass 'er' das heutige Abendessen sein würde, nahm er die übliche Route, zwischen den Klauen des Kerls hindurch. Wie so oft an diesem Abend, verfolgten sie ihn auch diesmal und wie die letzten Male schon, schien es dem schuppigen Freund egal zu sein, bis sie schließlich an Tempo gewannen. Auch der kleine Fisch legte an Tempo zu, doch nun war es zu spät! Die Falle schnappte zu, die Krallen legten sich um den glitschigen Körper des Kameraden und hoben ihn aus dem Wasser. Er wand sich, wie nur ein fischiger Fisch es konnte, doch trotz aller Bemühungen, wurde er dennoch hoch in die Luft gehoben. Siegreich hielt der Mann den Fisch mit einer Hand hoch in die Luft, lachte triumphierend, als plötzlich ..
...als der Fisch plötzlich mit einem kräftigen Strampler zwischen seinen Fingern hindurchschlüpfte. Verdammter, glitschiger Geselle, so leicht entkommst du mir nicht! Das sagte er zwar nicht, aber es war ihm deutlich anzusehen! Fluchs schnellte die zweite Hand herüber, um die fliehende Beute aus der Luft zu fischen, wieder glitschte der schleimige Kontrahent davon, näherte sich unaufhörlich dem rettenden Nass.
Dahin waren die Geduld, die Konzentration und die Willensstärke, nun galt es die Beute an der Flucht zu hindern! Immer wieder langte er mit schnellen, geschickten Griffen nach dem Fisch, immer wieder flutschte er hoch und fast schon hatte es den Anschein, als wollte er mit ihm jonglieren, statt ihn aufzuessen. Als der neue Erzrivale sich dann tatsächlich bis auf eine Handbreite Distanz dem Wasser näherte, blieb dem ehrgeizigen Angler nichts Anderes über! Er musste es tun, da gabs garkeinen anderen Ausweg mehr! Also warf er sich seitlich ins Wasser und langte erneut mit beiden Händen nach dem Fisch. Ohja, Mann gegen Fisch! Eine epische Schlacht entbrannte. Eine sehr kurze, epische Schlacht, denn schon wenige Augenblicke nachdem er sich ins Wasser geworfen hatte, schnellte erneut eine Klaue empor, wieder war es eine siegreiche Geste, wieder hatte er den Fisch in der Hand, doch diesmal war er klüger, diesmal war sein Kopf von einer Kralle durchbohrt! Der des Fisches .. natürlich.

...ein heiteres, weiblich klingendes Lachen, holte ihn aus seiner Gedankenwelt, in der er eben gerade den gemeinsten Fisch der Welt bezwungen hatte, vorallem aber, zog ihn die zierliche Frauenhand aus dem eiskalten Wasser. Gedankenverloren blickte er durch sie hindurch, in seinem Kopf lief die Zeit rückwärts und als er den Moment in seiner Gedankenwelt erneut abspielte, konnte er hören, wie 'Etwas' im Schnee landete, konnte hören, wie 'Etwas' nach ihm rief und konnte hören, wie es näher kam. Ziemlich lang stand sie neben ihm und hatte ihn beobachtet ..
...und als er sich nun wieder aus seiner eigenen Welt herausblinzelte, hörte er sie bloß noch fragen "...hey, ich hab dich gefragt, ob dir nicht kalt ist! Hey .. hörst du mich?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanhepiwin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2756
Anmeldedatum : 13.02.09

BeitragThema: Re: Die wirre Gedankenwelt des Thohi (aufgenommen)   Mi März 03, 2010 2:24 pm

*lacht* sehr sehr lustig. okey das gibt einen guten einblick in den doch sehr verwirrten kopf *Kicher*
obwohl ich manchmal glaube dass du real genauso verwirrt bist *grinst frech*
also danke für die bewerbung, so rein zur förmlichkeit. war lustig zu lesen ^^.

_________________
Die Natur kennt keinen Stillstand, konstant ist nur der Wandel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Die wirre Gedankenwelt des Thohi (aufgenommen)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Regentropfen (aufgenommen)
» Bewerbung Loryn [AUFGENOMMEN]
» Bewerbung von Online! [aufgenommen]
» Bewerbung von Nevis [AUFGENOMMEN]
» Bewerbung Skudde [AUFGENOMMEN]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Freibund Asylmenorr :: Ehemalige Rollenspiele :: Cwn Annan - Aion :: Für einsame Wölfe-
Gehe zu: