Gemeinschaftsforum ehemaliger Fänge des Dschungels-Mitglieder, Cwn Annan (Aion-Legion) und Freibund Asylmenorr (Guild Wars2-Gilde)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Von Shugos und anderen Dingen (aufgenommen)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Von Shugos und anderen Dingen (aufgenommen)   Do Feb 18, 2010 10:38 pm

Grüße allseits!

Etwas später als angekündigt hier schon einmal meine kleine Bewerbung. Smile

OOC Teil: Ich heisse Inga, bin 27 Jahre alt und wohne seit Dezember in einer kleinen Stadt in Ostwestfalen. Davor 3 Jahre mit meinem Ex-Freund in Köln. Momentan habe ich Wartezeit auf eine berufliche Rehamaßnahme, sprich nicht wirklich viel zutun, was auch mit die hohen Stufen meiner Charaktere erklärt. Mit dem RP habe ich vor über 10 Jahren begonnen, das ging von P&P (AD&D/D&D) über Forums/Chat-RP bis hin zu diversen Offline und Online-Rollenspielen. Vor Aion habe ich knapp 3 Jahre WOW gespielt, davon 1 Jahr auf einem RP Server (wo mir das RP aber nicht mehr gefallen hat), danach knapp 2 Jahre als Offizier und Klassenleiter der Jäger in einer ziemlich erfolgreichen reinen Raidgilde. Dort habe ich als Aion rauskam allerdings aufgehört und mich wieder dem RP zugewendet in Aion, welches ich in der Zeit des Raidens schon ziemlich vermisst habe.
In Aion habe ich mit meiner Beschwörerin Elrillaira mit der Legion Nati Aionis begonnen, welche aufgrund diverser unschöner OOC Angelegenheiten (Leader PC kaputt, Archonten hörten mit dem Spiel auf, OOC/IC-Streits einiger Mitglieder usw) leider den Bach herunter gegangen ist. Ebenso begann dann auch der Fall meiner Kleinen, die zum einen im RP ziemlich viel Mist mitbekommen hat und zudem der Großteil ihrer Freunde garnicht mehr oder so gut wie garnicht mehr spielen. Die Lust an diesem Charakter verging mir immer mehr und schon seit Dezember spiele ich sie im RP wirklich nurnoch gelegentlich.
Meinen Jäger Melryll habe ich eigentlich ursprünglich nur als RP Twink zusammen mit einem Twink einer Ex-Legionskollegin erstellt, er hat mir aber von Anfang an so gut gefallen, dass er zu meinem Hauptcharakter geworden ist. Abgesehen von der kurzen OOC-Mitgliedschaft bei Nati Aionis zum Mitlesen und einer Woche in einer Non-RP Gilde eines Freundes war er noch nie in einer Legion, vom RP her halt noch überhaupt nicht.

Mitte Januar wurde mein Account gehackt, als ich ihn wieder hatte habe ich mich primär ersteinmal dem PVE gewidmet, weil auch sämtliche RP-Items von dem Hacker gelöscht wurden, die gerade bei Elrillaira nicht so einfach wiederherstellbar waren. Inzwischen habe ich so gut wie alle Sachen wieder erhalten zum Glück, war nicht so toll fast 2 Würfel voll mit RP Gear zu vermissen. *schmunzelt*
Interessiert bin ich natürlich primär am RP, bin dafür auch immer und überall zu haben, ebenso mag ich aber auch PVE und PVP (wo man aber ohne entsprechendes Equip nur Opfer ist leider ^^).
Was ich nicht wirklich mag, ist dieses Knuffi/Lesben/Tavernen-RP was zzt hier wirklich überhand nimmt, weshalb ich alleine eher ungerne in die Taverne gehe, zumindest mit meinen weiblichen Charakteren nicht.

Andere Charaktere:
Elrillaira, das Sorgenkind. Was aus ihr wird weiss ich wirklich noch nicht, sie macht mir im RP nicht mehr wirklich Spass und ich überlege wirklich einen kompletten Neustart mit anderem Namen zu machen, hrm. Aber so einfach lässt man so einen Char auch nicht los. Sad
Siryn. Kleine Gladiatorin, spiele ich eher selten und eigentlich nur wenn ich auf die Großen mal wirklich keine Lust habe oder nix zutun habe mit denen.
Ansonsten nurnoch Chars unter Stufe 10, für Namensreservierung oder die einfach mal aus Langeweile mit Freunden erstellt wurden.

Rein enginetechnisch bringe ich mit Elrillaira eine Expertenschneiderin (auch im RP Schneiderin)(auf dem Wege zu 449) und mit Melryll einen Expertenkoch (424 zzt) mit, zudem haben die Alchemie und Handwerk auf 399, kann euch also ziemlich viel herstellen. Wink

Ich hoffe bei euch einen Platz zu finden, wo ich wieder einen guten RP Einstieg finde und vor allem reichlich actionreiches RP und nicht dieses Elyosgekuschele von so manch anderer Legion.
Von mir selbst dürft ihr einen sehr freakigen Charakter erwarten, der keinen Konflikt scheut und von dem momentanen Zustand in Pandämonium keine hohe Meinung hat. Wink

In meinem kleinen RP Text verhält er sich ja noch relativ gesittet. Da ich keine Freundin von Sofortveröffentlichung der Charaktergeschichte bin und diese lieber wenn überhaupt im RP heraus kommen sollte, ist das eher eine Momentaufnahme von Melryll und soll nur einen kleinen Einblick in den Charakter geben.


IC Teil:

Der Tag neigte sich langsam dem Ende zu. Sichtlich gelangweilt lehnte Melryll sich gegen das Geländer der Aussichtsplattform und begann das geschäftige Herumgewusel der Shugos zu beobachten, die hier am Luftschiffhafen in Pandämonium in großer Zahl vorkamen. Etwas Interessantes oder Ungewöhnliches konnte er allerdings nicht entdecken.Seine eigene Anstellung bei den Schwarzwolken-Händlern würde sich wohl noch über einige Zeit hinziehen, seine Begeisterung darüber hielt sich deutlich in Grenzen. Für Shugos zu arbeiten und deren zumeist sinnfreien und vom Zeitaufwand her nicht wirklich vertretbaren Aufträge zu erledigen, war eine Sache, die wohl nur den absoluten Spinnern oder den Rechtschaffensten der Rechtschaffenden Freude bereitete. Melryll mochte keine Shugos, um genau zu sein, er hasste sie. Über ihnen auf der Negativskala stand nicht mehr wirklich viel.
Die Liste der schlechten Eigenschaften und Eigenarten der Shugos war nahezu unendlich und reichte von Dingen wie Nervtöterrei, Unverständlichem Gebrabbel und dem Hang zum gedankenlosen Handeln bis hin zu der Gewohnheit, an jeden zweiten Satz ein euphorisches "Jang Jang" anzuhängen. Was auch immer dieses bedeuten sollte, die Wirkung den ohnehin schon um Beherrschung kämpfenden Zuhörern noch mehr auf den Geist zu gehen, verfehlte es nicht.

Bedauerlicherweise hatten diese kleinen Gesellen durchaus teilweise ihren Nutzen, den man eigentlich auch mit einem Wort zusammenfassen konnte: Kinah. Sie bezahlten in den meisten Fällen ausgesprochen gut für ihre Aufträge, vermutlich würde sie sonst auch niemand erledigen. Vermutlich hatte diese Zahlungsbereitschaft auch schon oft das frühzeitige Ableben des ein oder anderen Shugos verhindert...
Gezwungenermassen also begegnete man ihnen als jemand, der an ihren Münzen interessiert war stets mit einem freundlichen, aufgesetzten Lächeln und einer speziell für den Umgang mit dieser Spezies antrainierten Geduld.
Melryll vermied die Zusammenarbeit mit Shugos soweit möglich und mehr als die Mindestanforderung des Auftrages erfüllte er nie. Und wenn es eine Möglichkeit gab, ihnen noch indirekt dabei zu schaden, nutzte er diese auch sehr gerne aus.

Eine gute halbe Stunde verging, in denen er nur dort stand und nur die Umgebung beobachtete. Als jener auf den er wartete endlich erschien, wurde es bereits langsam dunkel. Beim Anblick des Mannes, der mit langsamen Schritten auf ihn zukam, musste er allerdings deutlich schmunzeln und seine Laune hob sich ein wenig.
"Hey Aygos, verdammter Mistkerl, siehst ja richtig seriös aus!"
Der Angesprochene knurrte nur merklich und sein Tonfall als er antwortete klang alles andere als begeistert.
"Hab ich ne Wahl, wenn ich deinen Scheiss verticken soll?"
Für seine Verhältnisse sah der dunkelhaarige Söldner wirklich anständig aus, er trug einen enganliegenden dunkelblauen Anzug, darunter ein weißes Hemd, die Haare waren ordentlich zurück gekämmt und die hellen grauen Augen verbarg er unter einer nur minimal getönten Brille. Wenn man von dem Umstand absah, dass der Mann über 1,90 Meter groß war und ihm die fliessenden Bewegungen der geübten Kriegers anzusehen waren, hätte man ihn fast für einen Gelehrten halten können. Und so konnte er auch reden, wenn er denn wollte, nahezu perfekt also für den Job.
"Ich denke deine Aufgabe ist mal wieder die einfachste, also jammer nicht rum." Der ihm gegenüberstehende Melryll grummelte nur merklich vor sich hin, er hatte nicht wirklich Lust noch länger in der Stadt zu verweilen. Midea würde ohnehin schon auf ihn warten, aus dem "Ich muss mal kurz weg nach Pandämonium", war inzwischen doch schon die ein oder andere Stunde geworden.
"Gib schon her, dann kann ich die Sache gleich hinter mich bringen..." Abwartend hielt Aygos die geöffnete Klaue nach vorne. Aus einer seiner Taschen kramte Melryll ein kleines schwarzes Kästchen hervor, das er nun aushändigte.
"Lass mal sehen..." mit einer raschen Bewegung öffnete er das Kästchen und zog eine goldene, mit weißen Edelsteinen besetzte Kette hervor. Interessiert betrachtete er das Schmuckstück und nickte dann leicht.
"Sieht gut aus, hab zwar keine Ahnung davon, aber ich weiss ja, dass von dir nur beste Qualität kommt..." Breit grinsend verstaute er die Kette wieder in dem Kästchen und liess dieses dann in der Tasche seines Jackets verschwinden.
"Natürlich werden sie nichts bemerken, ich hab mit dem Ding nicht ohne Grund meine letzten Abende verbracht. Bei dem hier habe ich sogar mehr Diamantstaub verwendet als üblich." Er machte eine kurze Pause, einen kurzen Moment lang blitzten die smaragdgrünen Augen auf, das war aber auch das einzige Zeichen einer Gefühlsregung. "Ich wünsche dir viel Spass, bring mir was vom Kuchen mit..."
Und damit wandte er sich ab und begann seinen Rückweg zum Flugpunkt der Stadt. Er machte sich keinerlei Gedanken mehr über die Angelegenheit, in all den Jahren wo Aygos und er schon zusammenarbeiteten, war es nicht ein einziges Mal zu Komplikationen oder Problemen gekommen.

Angekommen in Brusthonin, gestaltete sich der restliche Abend wieder mehr als nur reizend. In der Taverne verkündete die dicke Wirtin, dass sowohl Kuchen, als auch Essen schon aus waren, zudem war der Schankraum so brechend voll, dass es unmöglich war dort noch ein ruhiges Plätzchen zu bekommen. Da dieses noch nicht zu reichen schien, befand sich heute auch mehr als nur eine Person hier, auf deren Gesellschaft er alles andere als Lust hatte. Da auch Angehörige der Dorfwache anwesend waren, stapfte Melryll kommentarlos die Treppe hinauf zu dem Zimmer, das er nun schon seit einiger Zeit bewohnte. Dort musste er feststellen, dass Midea auch nicht da war. Vielleicht war sie mit der Heilerin unterwegs oder sonstwo hingegangen, eine Nachricht fand er jedenfalls nicht.
Weiterhin grummelnd, legte er die Sachen die er für sie mitgebracht hatte auf den Tisch, zwei Bücher, einen Stapel Pergament für ihre Zeichnungen und ein eingepacktes Päkchen. Nachdem er seine Waffen abgelegt und die Rüstung gegen eine schlichte Stoffhose und ein Hemd getauscht hatte, legte er sich aus purer Langeweile auf das Bett und schnappte sich das Buch das Midi gerade am lesen war, er hatte ohnehin nichts besseres mehr zutun...

Irgendwann musste er wohl eingeschlafen war, denn als er am nächsten Morgen aufwachte, war Midi wieder da, da sie aber tief und fest schlief stand er leise auf um sie nicht zu wecken und begann die Rüstung wieder anzulegen. Das dunkle Leder war schon arg in Mittleidenschaft gezogen, bei Gelegenheit, wenn er denn mal in nächster Zeit genug Kinah zusammen haben würde, müsste er sich etwas Neues anfertigen lassen. Das würde alles andere als billig werden, die Preise der Meisterhandwerker waren wirklich jenseits von Gut und Böse in diesen Tagen. Leise seufzend macht er sich daran, seine sonstige Ausrüstung zusammen zu suchen, die aus Waffen, Umhang, dem magischen Würfelbehältnis und natürlich der getönten Brille bestand, die er meistens aufsetzte, wenn zu starke Sonne schien. Bevor er das Zimmer verliess, kritzelte er noch eine kurze Nachricht auf einen Zettel. "Bin in Pandämonium, geschäftlich. Bringe dir auch was mit"
Geschenke waren immer gut, die Vorfreude darauf vielleicht sogar noch mehr. Und so verliess Melryll dann leise das Zimmer und die Taverne, um sich auf den Weg nach Pandämonium zu machen.

Und wieder begann ein Vormittag, der alles anderes als erfolgreich verlief. Die letzten beiden militärischen Organisationen, die er in der Woche noch nicht besucht hatte, wiesen ihn alles andere als freundlich darauf hin, dass sie an seiner Arbeit nicht interessiert wären. Was für ein Zufall, diese Reaktion war er bereits mehr als nur gewohnt. Gescheite Arbeit zu finden, war inzwischen alles andere als einfach geworden. Stand also nurnoch das Treffen mit Aygos aus, falls dieser denn überhaupt erscheinen würde. Wenig motiviert betrat er die Appelbine Taverne, Genpels der Wirt war auch schon da, und blickte skeptisch zu seinem neuesten Gast.
"Nein, ich habe heute Nichts für Euch, Genpels und in nächster Zeit wirds auch keine Lieferung mehr geben." Der Mann nickte nur leicht, schien ihn auch nicht wirklich zu interessieren, Melryll war schliesslich auch nicht der Einzigste, der für Genpels' Spezialbestellung zuständig war.
Da er zu dieser frühen Stunde nicht wirklich Lust hatte schon etwas zu trinken, bestellte er sich bloss einen einfachen Pressa-Saft und verzog sich mit diesem an einen Tisch am Rand der Taverne, von dem er die Tür gut im Blick hatte. Aus seiner Tasche beförderte er einen kleinen Beutel und ein merkwürdig aussehendes längliches Gerät hervor. In dem Beutel befand sich rotes pulvriges Zeug und auch kleine Papierblättchen, aus dem er nun eine Kippe baute, die er dann mit Hilfe des Gerätes anzündete. Nach einem tiefen Zug wurde er schon etwas ruhiger, eine der Eigenschaften des rötlichen Rauches, der nun in der Luft hing. Und so begann er auf seinen Kumpel zu warten, während er ab und zu einen Schluck von dem scheusslich schmeckenden Saft trank. Ob und wann dieser auftauchen würde, war die andere Frage, aber letztendlich hatte er nicht wirklich etwas zutun und Zeit, viel Zeit...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Von Shugos und anderen Dingen (aufgenommen)   Fr Feb 19, 2010 1:49 pm

Moin moin,

schön geschriebene Bewerbung, mir gefällt sie. Denke wir sollten dann nächste Woche mal ig weiter schauen.

Bis dahin

Dalvar/Hadrim
Nach oben Nach unten
Hanhepiwin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2756
Anmeldedatum : 13.02.09

BeitragThema: Re: Von Shugos und anderen Dingen (aufgenommen)   Fr Feb 19, 2010 4:31 pm

ooh eine leidensgenossin! mein account wurde auch letzte woche dienstag gehackt und hab ihn heut wieder bekommen. ich hatte nur das glück, dass mein account deaktiviert ist und sieht so aus als konnten sie deshalb nix damit anstellen. aber dass werd ich wohl erst am dienstag erfahren wenn ich ihn wieder aktiviere.

was ich allerdings noch sagen muss, ist das wir auch recht viel tavernen rp machen. wobei wir meist entweder stress anzetteln oder friedlich meute spielen (unser würfelspiel) und dabei viel krach machen. ansonsten ist bis jetzt noch nix weitaus großes gelaufen, aber uns gibts auch nicht so lang und wir sind noch im aufbaun und feintuining. nur damit du dann nicht völlig enttäuscht bist wenn du rein kommst und nicht sofort was rießiges läuft. allerdings freuen wir uns auch über jeden der ideen mitbringt und vielleicht plots veranstaltet bei dem jeder mitmachen kann. also fühl dich frei dinge einzubringen und ideen einzuwirken.

ansonsten bietet dein text einen guten überblick über dich und einen guten ersten eindruck deines chars und ich denke er könnte gut dazu passen. der öffnet auch gleich eine neue handesspate und richtung *g* betrug wenn ich das richtig verstanden habe.

also ich freu mich darauf dich kennen zu lernen und deinen char zu erleben und wir haben ja eine probezeit um zu sehen ob es dir auch gefällt.
und jetzt hab ich dann auch wieder möglichkeiten zu spielen
cheers

_________________
Die Natur kennt keinen Stillstand, konstant ist nur der Wandel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Von Shugos und anderen Dingen (aufgenommen)   Mi Feb 24, 2010 3:23 pm

So, nachdem die arme Elri am Wochenende ihren verdienten RP Tod erhalten hat und es mir damit nicht wirklich gut ging, kann ich jetzt zumindest von dem Standpunkt her wieder unbelastet spielen.
Mein Hauptproblem ist leider zzt mein Internet, welches mir aus bisher unbekannten Gründen ständige Disconnects beschert (teilweise alle 2 Minuten...).Ich bin gerade dabei das mal explizit zu beobachten und zu notieren wann das genau auftritt, manchmal geht das Stundenlang am Stück so, manchmal auch nur 1x am Tag oder überhaupt nicht. Aber mal sehen. *seufzt*

Zumindest werd ich ab heute Abend wieder in Pandä anzutreffen sein, wenn ich nicht gerade diese Permanent-Disconnects habe, denn damit ist RP nicht wirklich möglich. Uhrzeit mal sehen, denke so ab 18 Uhr, ab 21 Uhr hats die letzten Tage oft angefangen mit dem Internet zu spinnen.

Gegen die Taverne hab ich eigentlich überhaupt nix, nur gegen gewisse Leute dort (die ich nur auslachen müsste, oder aber nen Brechreiz kriegen würde ^^), bei deren Anblick man sich am liebsten wieder umdreht und geht. Smile
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Von Shugos und anderen Dingen (aufgenommen)   Mi Feb 24, 2010 4:22 pm

Ja das mit deinen Discos war mir auch schon aufgefallen die Tage, hab dich ja mit Hadrim in der Freundesliste. Ich selber werde heute Abend gar nicht on sein, morgen aber. Taverne ist so ne Sache, bei vielen Leuten gehts mir ähnlich wie dir, aber ich ignorier die einfach und lache ab und an, wenn solche Leute sich auch noch an meinem Char stören.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Von Shugos und anderen Dingen (aufgenommen)   

Nach oben Nach unten
 
Von Shugos und anderen Dingen (aufgenommen)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Regentropfen (aufgenommen)
» Bewerbung Loryn [AUFGENOMMEN]
» Rüben aus anderen Städten
» Bewerbung von Online! [aufgenommen]
» Pokémon auf anderen Konsolen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Freibund Asylmenorr :: Ehemalige Rollenspiele :: Cwn Annan - Aion :: Für einsame Wölfe-
Gehe zu: