Gemeinschaftsforum ehemaliger Fänge des Dschungels-Mitglieder, Cwn Annan (Aion-Legion) und Freibund Asylmenorr (Guild Wars2-Gilde)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Ja... ehm... Berwerbung *am Kopf kratz weil fantasielos* (aufgenommen)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jannadar
schmetternder Schmetterling
avatar

Anzahl der Beiträge : 438
Anmeldedatum : 08.02.10

BeitragThema: Ja... ehm... Berwerbung *am Kopf kratz weil fantasielos* (aufgenommen)   Di Feb 09, 2010 12:17 am

Leise klimperte die Münze auf dem Tisch. Prophaniti seufzte als er die paar armseligen Münze besah. Seine letzten Ersparnisse. Der Markttag hatte ihn verleitet. Für das Beutelchen Stigmascherben hatte er seinen ohne hin leeren Kinahbeutel endgültig aufgezehrt. Müde gähnen erhob er sich. Der Raum war geräumig, jedoch nicht durch ihre Ausmaße sondern durch das fast vollständige Fehlen von Möbeln. Tisch. Zwei Stühle. Sein Seesack, in dem all seine Habseligkeiten seit dem Auszug aus Lingard steckten lehnte an einer Wand. Die Flasche mit dem leicht bläulichen Schnaps, dem letzten Zugeständnis an sein Heimatdorf, stand fast geleert daneben. Er trat an das rechteckige Fenster an der Frontseite des Hauses. Sanft fiel der Hügel davor ab. Im weiten Bogen zog sich ein halb nieder gerissener Zaun vor dem Haus. Halb gegen den Berg gelehnt blies ein leichter Wind durch die zerschlagene Scheibe. Er streckte sich und lief durch das Haus. Noch immer waren viele Brandspuren zu sehen. Er kam an einer versiegelten Kammer vorbei. Eine jähe Erinnerung an seine Familie durch fuhr ihn. Gleich anch seiner Ankunft hatte er den Raum verschlossen. Die Tür repariert. Kein Asmodier hatte dieses Gebäude betreten seit es vor 2 Jahren von den Mau angegriffen wurde. Nunja. Fast keiner.

Am Abend als er Lingard verließ kam er her. Ein bedrückendes Gefühl hatte sich in ihm ausgebreitet. Er schritt gen Hauseingang, nahm nur einen leicht erdigen Geruch wahr. Und ein Rascheln. Er erstarrte. Lauschte. Langsam durchschlich er den Flur, stellte seinen Beutel mit Besitztümern in einen Wandschrank. Er passierte Räume. Das Wohnzimmer. Die Küche. Das Kinderzimmer. Er zuckte zusammen als er in das Halbdunkel spähte. Zwei jugendliche Asmodier saßen dort und küssten sich kichernd. Wut stieg in ihm auf als er den Todesort seiner Familie derart missbraucht sah. Es dauerte 5 Minuten. Schreiend und leichenbleich rannten die Jugendlichen aus dem Haus. Nur einige Tage später belauschte Prophaniti zwei basfeltische Jäger im Wald. Es spuke dort, meinte der Erste, das Erlebniss der beiden Verliebten untermaure das nur, sagte der Andere.

Er schritt in die Küche, durchsuchte die Schränke. Viel war von der Einrichtung nicht mehr vor handen. Man hatte fast den gesamten Hausstand aufgelöst. Nach kurzem Schubladen-Ziehen fand er es. Eine Elle lang war sein Jagdmesser im untersten Schrank verblieben. Zurück durch den Flur. Er trat in den mittaglichen Schein Altgards. Keine Sonne, trotzdem hell und der leichte Wind strich kühl über den Wald. Er umrundete das halbrunde Haus, besah sich seine Beute. Ein Trogg, breit wie hoch war unvorsichtig genug von ihm erlegt zu werden. Der Schein wanderte den Mittag lang als er das tote Tier bearbeite und zerlegte. Er war jetzt seit zwei Wochen hier und hatte sich nur provisorisch eingerichtet. Das die Dorfbewohner diese Gegend nun vollends mieden kam ihm nur zu Gut. Argo Navis. Er schnaubte. Er hatte sich damals aufgemacht eine Gemeinschaft zu finden. Das ihre Ziele und Pläne alles andere erdrückten... er spie aus und erhob sich. Die schweren Fleischstücke die er dem Trogg abgenommen hatte aufnehmend wand er sich wieder dem Hauseingang zu. Erneut trat er in die Kühle des Hauses ein. Das Ziel bestand noch. Eine Gemeinschaft. Nur nicht dermaßen... einschneidend. Lustlos lies er die Stücke auf den Küchentisch fallen. Er trat zu seinem Habseligkeits-Beutel im Nebenraum, fand das Salz. Er wusste nicht wie lange er hier bleiben würde. Vielleicht für immer. Vorsorgen. Das Fleisch haltbar machen. Er ging seine Möglichkeiten durch. Hier bleiben, im basfelter Hinterland. Eine andere Legion finden. Wenig Alternativen, grimmte er in Gedanken. Er lehnte sich auf dem Stuhl zurück. Er war nicht der Erste der die Argo Navis verlassen hatte. Er hatte davon gehört. Sie hatten ihre eigene Legion. Er murmelte ein „Schlimmer kanns nicht werden“, brachte die Arbeit am Fleisch zu Ende, verstaute es. Er würde diese Legion suchen. Wie schwer war es eine Legion Pandämonium zu finden?
________________________________________________________________________________

Grüße *macht die Aquilabegrüßung*,
ich sehe in sowas langsam eine Art Sinuskurve. Wenn ich meine Bewerbung bei der AN als Anfangspunkt auf ner Höhe von Null anguck wäre die erste Steigung meine Aufnahme, hätte in der Hälfte meiner Daseinszeit ihren Höhepunkt auf dem Punkt 1, sinkt ab bis zu meiner Verabschiedung auf 0, erreicht in der legionslosen zeit den Wert -1 bis er sich wieder zu der jetzigen 0 erhebt, diese Bewerbung hier (das Thema jetzt in Mathe hat). Beginnen werde ich wie jede Bewerbung die ich verfasse: Ich kann keine Bewerbungen schreiben.
Zumindest keine die mich überzeugt, weswegen ich versuch es möglichst... zielorientiert zu halten. Wobei ich hier mal ein wenig weiter aushol, vielleicht gefällt mir das ja am Ende besser. Also, sei es wie es sei, hier bin ich.
Ich entschuldige mich falls das jetzt sinnlos lange wird, aber ich feier heut krank, was bedeutet das mir extrem langweilig ist da mein Pinsel grad Urlaub im Besitz meines Cousins macht, der sich zwar durch seine Uniprüfungslernzeit dafür entschuldigen konnte mir nicht beim Arbeiten mit der /$)§/$-Modelliermasse zu helfen aber jetzt munter meine Farben und Werkzeuge benutzt um seine „einzige freie Zeit überhaupt zu genießen“ -.-. Also.... hol ich weit aus. Ein paar kurze Worte zu mir:
Geboren im wunderschönsten Monat des Jahres, April, in Osthessen, Fulda, Stadtklinikum, 1993, schreibe ich zur Zeit mein 16. Erdenjahr, wobei... die 17 rückt immer näher, und bald muss ich den Krückstock auspacken wenn ich noch grade laufen will *rasselnd keuch*.
Naja, das Übliche, Kindergarten im Heimatdorf, 1999 schließlich die Grundschule im Nachbardorf. In meinem 3. Schuljahr versetzte mir mein Optiker ein Nasenfahrrad, welches ich seit jeher hasse wie sonst nur wenig.
Nach meinem 4. Schuljahr in die Förderstufe des anderen Nachbarortes, das war anno 2003. Nach der 5. und 6. Klasse fiel die Beurteilung auf Realschule, die ich mit dem ständigen Krähen meiner Lehrer verbrachte ich könnte viel mehr erreichen als nen mittelmäßigen Realschulabschluss wenn ich nicht faul wie die mondlose Nacht wär.
Nunja, es lief dann exakt darauf hinaus. Mittelmäßiger Abschluss, Drei komma wasweißich, aber es reichte um mich an ner weiterführenden Schule zu bewerben, vorallem deswegen da es nichts ausbildungstechnisches gab das meinen Interessen entsprach. Da ich zwischen 6. und 9. Klasse meine Brille offiziell zum nicht mehr getragenen Feind erklärte hatte ich inzwischen ein Dioptrien von Zwei komma ichweißnicht und kann nicht mal mehr richtig vorm Computer sitzen ohne Brille (Kurzsichtig, übrigens). Damit befinde ich mich zur Zeit in der 11. Klasse, FOS, Fachoberschule wem das was sagt, in Hühnfeld, der Konrad-Zuse-Schule und bestreite den Schwerpunkt Informationstechnik mitsamt halbwöchigem Praktikum im ersten Jahr (Montag bis Mittwoch Praktikum, Donnerstag und Freitag Schule).
Das besagte Praktikum absolviere ich in der IT-Abteilung einer Lebensmittelmarktkette die Niederlassungen in Hessen, Thüringen, Nord-Bayern und Süd-Niedersachsen unterhält. Ich würde jetzt gern sowas wie ne Charakterbeschreibung meinerseits schreiben, aber ich hasse Selbsteinschätzung, da das zu Selbstüber- bzw. Selbstunterschätzung führt.
Die längste Charakterbeschreibung meinerselbst wurde an meinem ersten Schultag der FOS erstellt, von einem der Schüler der schlicht Aragorn heißt (Hey, er sieht aus wie der König Gondors! Nur rundlich und jung....): „Hasenanzündender, Vegetarierfressender Möchtegerngoth mit inze... insü... mit kranken Gedanken!“. Ich grübelte kurz, sah das andere murmelnd nickte und grinste nurnoch. Naja, es wurde später umgestellt.
Freistunde, man bemerkte das ich weiter von Goth entfernt war als der Mond zur Erde, sah mich an und äußerte Meinungen wie „Emo, DAS isser!“, einigte sich aber später drauf ich sehe aus als würd ich Indie hörn... bis heut weiß ich nicht was das wirklich für ne Musikrichtung ist und will Wiki auch nicht wegen belästigen (wenn es aber jemand kurz und knapp erklären kann ist ihm mein ewiger Dank gewiss)... Aber egal, also, weiter im Text.
Perso zufolge ist mein zweiter Vorname Wilfried, nach meinem Taufpaten, weiterhin bin ich dem selben Aktendokument nach 1,92 m groß, graugrüne Augen wobei das irgendwie so... schäbig klingt, find ich. Ich weiß dann nie, wie man es richtig ausdrückt, aber ich habe eine sehr negative Einstellung, keinerlei Selbstbewusstsein und perma das Gefühl zu stören weswegen bei mir Bewerbungen mit unglaublichen geistigen Hürden beschwert sind.
Ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens ist das Hobby des Tabletops, oder wie es meine Mutter nennt: Puppen spielen. Hauptsächlich von der Firma Games Workshop baue, bemale, arrangiere ich Miniaturen, was sich vorallem in letzter Zeit, sprich den vergangenen paar Monaten zu einem Ritual entwickelt hat. Heimkommen und erstmal schlicht die Farben zusammen suchen, dann eines der Plastikopfer und los malen... herrlich.
Und... puuh, was gibt’s noch... ich kann ohne zu blinzeln in Zitronen beißen, ja ich ess die sogar pur... habe Lebensmittelunverträglichkeiten gegen 24 Lebensmittel... liebe Schnee, dieser Winter war superb... meine besten Note finde ich in Deutsch... ich kann keine Fahrpläne von öffentlichen Verkehrsmitteln lesen... joa... dat wars glaubsch...

So im Nachhinein muss ich sagen habe ich alle Regeln einer Bewerbung mit Füßen getreten *grübelt* Naja... nochmal schreib ichs nicht... Friede

Phiti
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leer
Quasselstrippe de luxe
avatar

Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Ja... ehm... Berwerbung *am Kopf kratz weil fantasielos* (aufgenommen)   Mi Feb 10, 2010 1:53 am

*Phiti ein Becks reich*
Jau, mein Bruder.
*'nen unschuldigen Tisch spalt*

<-schreibt morgen, wenn nicht mehr in der geistigen Verfassung einer zerschrotteten Schrottpresse, mehr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jannadar
schmetternder Schmetterling
avatar

Anzahl der Beiträge : 438
Anmeldedatum : 08.02.10

BeitragThema: Re: Ja... ehm... Berwerbung *am Kopf kratz weil fantasielos* (aufgenommen)   Mi Feb 10, 2010 10:37 am

*mit gramerfüllter Miene über den zerstörten Tisch streich*
Ein einfaches "Du bist nicht allein, ich kann auch keine Fahrpläne lesen" hätte genügt...
*den tisch ins Feuer werf und mit auf und abschwellendem Singen zu seinen Vorfahren schick ehe er den Ahnen das Becks opfert und es tri... ähh... opfert, ja*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanhepiwin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2756
Anmeldedatum : 13.02.09

BeitragThema: Re: Ja... ehm... Berwerbung *am Kopf kratz weil fantasielos* (aufgenommen)   Mi Feb 10, 2010 1:44 pm

ooc:

sorry dass ich wegen gelerne nicht früher dazu kam was zu schreiben. zudem hatte ich ja gestern den halben tag mit dem blöden hacker zu tun. meinen spielaccount hab ich immer noch nicht zurück -.-


ig kann ich dazu jetzt leider garnichts schreiben. ich denke, dass regelt man am besten im spiel und wartet dabei nicht auf mich.
aber es lies sich schön lesen und die idee ist auch klasse. von wegen du kannst keine bewerbungen schreiben.

der ooc teil hat mich allerdings etwas...naja sagen wir..überrumpelt. es war garnicht nötig und gleich deinen ganzen lebenslauf zu schicken *schmunzel*. ich war ziemlich überrascht. aber dennoch hat es mich gefreut und ich danke für deine offenheit. ist eigentlich schon ganz gut etwas über den anderen zu wissen, gerade wenn er etwas "schwieriger"? ist. aufjedenfall freu ich mich über deine entscheidung und auf die plays!

und wegen der geschichte mit der brille müssen wir uns mal unterhalten ;-)

_________________
Die Natur kennt keinen Stillstand, konstant ist nur der Wandel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ja... ehm... Berwerbung *am Kopf kratz weil fantasielos* (aufgenommen)   Mi Feb 10, 2010 1:46 pm

Also mir hat deine Bewerbung gut gefallen. Habe selber einige Jahre Warhammer 40K als Tabletop gespielt, wobei ich die Figuren nie bemalt habe, weil ich mit allem was mit Kunst zu tun hat, zwei schrecklich linke Hände habe.

Ich weiss gar nicht, was ihr alle mit Brillen habt. Bin selber seit mehr als 10 Jahren Brillenträger und ich hab damit kein Problem, sogar im Gegenteil, ich mag meine Brille *mit den Schultern zuckt*

Auf jeden Fall sollten wir mal schauen, dass wir uns heute oder morgen mal ig unterhalten.
Nach oben Nach unten
Jannadar
schmetternder Schmetterling
avatar

Anzahl der Beiträge : 438
Anmeldedatum : 08.02.10

BeitragThema: Re: Ja... ehm... Berwerbung *am Kopf kratz weil fantasielos* (aufgenommen)   Mi Feb 10, 2010 2:40 pm

Brillen sind der Feind! Erliege nicht ihren Versuchungen q.q Ich würd am liebsten Kontaktlinsen tragen, nur da ich morgens gerne lange schalfe, sprich 5 Min bevor ich auf weg muss ausschlaf bleibt da nie zeit welche ein zu setzen... hab noch ne ganze Box Dailies da, wird aber nur zu besonderen Gelegenheiten benutzt (das letzte mal war anno 2009, Games Convention in Köln Wink ).

Ja, sry, wegen dem... überschwänglichen ooc Teil. Wie gesagt, ich hatte zu viel Zeit :j Und ich hege manchmal einen Drang zum virtuellen-zur-Schau-Stellen :~)

Wegen den linken Händen in Sachen Kunst... dito, Hadrim, selten das was von mir mal... akzeptabel aussieht ^^; Aber irgendwas braucht man zur Ablenkung.

Gerne irgendwann demnächst ausspielen, kA wanns euch passt. Fast immer zeit, komm halt Mittwochs erst gegen 7 oder 8 Uhr on, Donnerstag noch überhaupt kA, wie meine Schulfahrgemeinschaft Lust und Muse hat nochmal in die Stadt zu fahren -.-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ja... ehm... Berwerbung *am Kopf kratz weil fantasielos* (aufgenommen)   Mi Feb 10, 2010 5:18 pm

Also ich bin heute Abend da, wenn auch wohl erst gegen neun, weil ich vorher noch Arbeiten "darf". Wollte dann eh mal schauen, ob sich ein paar Leute finden ein paar Runden Meute zu spielen. Wäre vielleicht ein guter Einstieg um ins Gespräch zu kommen.
Nach oben Nach unten
Leer
Quasselstrippe de luxe
avatar

Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 17.01.10

BeitragThema: Re: Ja... ehm... Berwerbung *am Kopf kratz weil fantasielos* (aufgenommen)   Mi Feb 10, 2010 5:35 pm

Kimi und Phiti beim Meutespiel...mwuhahaha das will ich sehen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ja... ehm... Berwerbung *am Kopf kratz weil fantasielos* (aufgenommen)   

Nach oben Nach unten
 
Ja... ehm... Berwerbung *am Kopf kratz weil fantasielos* (aufgenommen)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Killerspieler-Spieler können nicht Amok laufen weil....
» Werdet ihr einen Animal Crossing Charakter oder euer Mii nehmen?
» Lunastra/Teostra töten
» Verreeisen nicht möglich,weil keine freunde vorhanden sind.
» Annika aus Lüneburg

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Freibund Asylmenorr :: Ehemalige Rollenspiele :: Cwn Annan - Aion :: Für einsame Wölfe-
Gehe zu: